Reisekrankheiten

Gerne verbringen wir unsere Ferien in fernen Ländern. Am schönsten ist das zusammen mit der ganzen Familie samt Hund.
Leider gibt es Krankheiten, die unsere Tiere aus den Ferien mit nach Hause bringen können.

Es handelt sich um sogenannte Vektorkrankheiten. Das bedeutet, dass sich Ihr Tier nicht durch Husten oder Berührung infiziert, sondern es braucht einen aktiven Überträger. Bei den Überträgern (Vektoren) unterscheiden wir zwei Gruppen: die Zecken und die Sandmücken.

Die Zecken übertragen die:
Anaplasmose
Babesiose
Borreliose
Ehrlichiose
Hepatozoonose

Die Sandmücken bzw. Stechmücken übertragen die:
Leishmaniose
Herzwurmerkrankung (Dirofilariose)

Es handelt sich bei allen Erkrankungen um ernst zu nehmende Krankheiten, die nicht unterschätzt werden sollten. Einige davon können auf den Menschen übertragen werden.

Wenn wir uns und unsere Tiere entsprechend schützen, können wir die Ferien geniessen und gesund nach Hause zurückkehren.

Wenn es Sie interessiert, welche Krankheitserreger in Ihrem Ferienziel vorkommen, besuchen Sie folgenden Link: http://www.cvbd.org/en/occurrence-maps/world-map/