Parasiten

Äussere Parasiten    Innere Parasiten

Parasiten sind in hohem Maße spezialisierte Lebewesen, die stark abhängig sind von ihrem Wirt. Ihr Lebensraum ist in der Regel auf einige wenige Wirtsarten beschränkt. Je nach Ausmass des Parasitenbefalls, ist die Belastung des Wirtes unterschiedlich gross. Auch wenn die Parasiten ihren Wirt nicht lebensbedrohlich schädigen, so haben sie doch einen negativen Einfluss auf dessen Wachstum, Wohlbefinden oder Lebensdauer. Das Immunsystem des Wirtes ist durch sein Abwehrsystem fähig die Zahl und den Schadeffekt der Parasiten zu begrenzen, sodass ein Gleichgewicht zwischen Wirt und Parasit entsteht. Viele Parasiten benötigen für ihre Entwicklung verschiedene Wirte. Man nennt diese Zwischenwirte und Endwirte. Eine sexuelle Fortpflanzung findet meist nur im Endwirt statt. Als Fehlwirte werden Organismen bezeichnet, die eine Fortsetzung des Entwicklungszyklus des Parasiten nicht ermöglichen.